Trotz Corona eine gelungene Sportveranstaltung

Am Mittwoch, den 30.09.2020 machte auch unsere Schule beim deutschlandweiten Sportaktionstag mit. Dieser Tag wurde von den Ausrichtern der ‚Jugend trainiert für Olympia‘, als Ersatzveranstaltung in Coronazeiten ins Leben gerufen.

Inhaltlich durfte der Tag von den Schulen selber gestaltet werden. Wir entschieden und dazu, den Schülern das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens zu ermöglichen. So kämpften an diesem Mittwoch die Klassenstufen 8 und 9 um Punkte für das Deutsche Sportabzeichen. Die 8. Klassen mussten die Disziplinen Weitsprung, 100m Sprint, Ballwurf und einem abschließenden 800m absolvieren. Die 9. Klassen stellten sich den gleichen Disziplinen, nur dass sie nicht den Ball möglichst weit katapultieren sollten, sondern die Kugel.

Auf die Plätze, fertig, Sport frei!

Auch in diesem Schuljahr ließ uns der Wettergott nicht im Stich und wir konnten am 12.09.2019 wieder ein erfolgreiches Sportfest über die Bühne bringen.

Die Klassenstufen 5 bis 7 hatten im Vergleich zu den Klassenstufen des zweiten Durchgangs die härteren Bedingungen. Trotz guter Wettervorhersage zog ein Regenband über unser Sportfestgelände und brachte immer wieder kleine Schauer hervor. Dennoch kämpften sich alle Teilnehmer tapfer durch die Disziplinen Sprint, Weitsprung und den Ballwurf. Es zeigte sich wieder einmal, dass sich das Üben im Sportunterricht gelohnt hatte und so freuten sich viele über neue Bestwerte und gute Noten.