Geschichte begreifen

Seit vielen Jahren pflegt das MEGZ eine enge Zusammenarbeit mit dem Frauenkreis der ehemaligen Hoheneckerinnen e.V., der uns die unglaublich beeindruckende Möglichkeit jährlich bietet, Geschichte vor Ort zu erleben. Unsere 10. Klassen erhalten über Exkursionen in die ehemalige Haftanstalt Hoheneck einen Einblick in die Schattenseiten der 2. deutschen Diktatur. Unsere Zeitzeuginnen erläutern dabei in den Räumlichkeiten des ehemaligen Frauengefängnisses die Haftbedingungen und -gründe sowie sehr persönliche Leiderfahrungen als politisch Inhaftierte und stehen im Anschluss den Fragen unserer Schüler/Innen zur Verfügung.
Diese Zeitzeugengespräche hinterlassen tiefe, bewegende Eindrücke, zeigen Formen von Einschüchterung und Gewalt gegenüber den Inhaftierten, erziehen zum kritischen Betrachten des Umgangs mit Andersdenkenden in Zeiten der Diktatur und tragen damit wesentlich dazu bei, Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit wertzuschätzen.
In diesem Schuljahr stellt neben den Exkursionstagen eine gemeinsame Veranstaltung am 2.7.2022 in Form einer Podiumsdiskussion zwischen Schüler/Innen und Zeitzeuginnen zum Thema: Die zweite Diktatur – Sprechen oder Schweigen? ein besonderes Highlight dar.

K. Striegler

Verfasse einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: